07.08.19

Männer trauern anders

Neue Trauergruppe nur für Männer startet im Herbst im Hospiz - Anmeldung ab sofort möglich.

© I. Eismann

Männer trauern anders als Frauen und gehen mit ihrer Trauer anders um. Deshalb bietet das Hospiz Esslingen ab Herbst eine Trauergruppe nur für Männer an.

Der Tod eines nahestehenden Menschen verändert das ganze Leben. Es entsteht eine Lücke. Nichts ist mehr, wie es vorher war. Viele äußere Veränderungen müssen organisiert und gemeistert werden. Und dann gibt es noch die innere Auseinandersetzung mit dem Verlust. Gefühle wie Schmerz, Hilflosigkeit, Sehnsucht, Angst, Schuld oder Wut können aufkommen. Der geliebte Mensch wird in uns weiterleben. Die Trauer um ihn und die vielen anderen Gefühle werden sich mit der Zeit verändern und sich mit dem Leben verbinden.

Trauernde Männer werden von anderen Fragen umgetrieben als Frauen, sie gehen mit ihrem Trauerprozess anders um. Oft fällt es ihnen z. B. schwer, über ihre Trauer zu sprechen. Männer brauchen andere Unterstützung. Was kann helfen, mit dieser besonderen Situation umzugehen? Unter Leitung eines männlichen Trauerbegleiters und im geschützten Rahmen entsteht Raum für Austausch mit Männern, die ähnliches erlebt haben. Impulse, Reflexion, Begegnung und Gespräche sollen in dieser Situation unterstützen.

Die Trauergruppe findet mittwochs um 19 Uhr an zehn Abenden im Hospiz Esslingen, Keplerstraße 40, 73730 Esslingen statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte erhalten weitere Informationen und können sich ab sofort anmelden:

Susanne Kränzle
Gesamtleitung Hospiz
Tel. 0711-136320-10
E-Mail: trauer@hospiz-esslingen.de
www.hospiz-esslingen.de