Hospiz Esslingen - Grundlagen der Arbeit

Menschen mit schweren Erkrankungen, bei denen eine Heilung nicht mehr möglich ist, bedürfen einer palliativen Versorgung, bei der nicht mehr die Heilung und Lebensverlängerung im Vordergrund steht, sondern der bestmögliche Erhalt der Lebensqualität, Nähe, Zuwendung und die Linderung von Schmerzen und anderen Symptomen.

Im Mittelpunkt steht der kranke Mensch mit seinen Angehörigen und Nahestehenden. Um seine individuellen Wünsche und Bedürfnisse geht es. Um diesen umfassend  Rechnung zu tragen, müssen in jedem Einzelfall die körperlichen, psychischen, sozialen und spirituellen Dimensionen gleichermaßen berücksichtigt werden. Das erfordert multiprofessionelles, sektorenübergreifendes Handeln, eine intensive Kommunikation aller an der Betreuung beteiligten Haupt- und Ehrenamtlichen und partnerschaftliche Zusammenarbeit.

 [Auszug aus den Grundsätzen zur Hospiz- und Palliativversorgung vom deutschen Hospiz- und PalliativVerband e.V.]

Leitspruch "Ich bin die Tür", Joh. 10,9

Hospiz Esslingen

Das Hospiz Esslingen der Evang. Gesamtkirchengemeinde ist ein Kompetenzzentrum für Hospiz- und Palliativversorgung. Unsere Hospizarbeit orientiert sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Betroffenen auf der Grundlage unseres christlichen Menschenbildes.

Hospizarbeit ist gekennzeichnet durch die Hinwendung zum Menschen. Achtsamkeit, Zuwendung und Respekt sind neben speziellen fachlichen Kenntnissen über die palliative, das heißt lindernde, Pflege und Umsorgung (palliative care) die Grundlage der Hospizarbeit, wie wir sie verstehen. Wir lehnen jede Form von aktiver Sterbehilfe oder assistiertem Suizid ab.

In unterschiedlichen Bereichen begleiten und betreuen wir schwerkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige. Haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende unseres ambulanten Bereichs begleiten Menschen zuhause, im Pflegeheim oder im Krankenhaus. Wir bieten Beratung für Betroffene und Angehörige an.

Im stationären Bereich finden Menschen Aufnahme, die einer umfassenden palliativen Fürsorge am Lebensende bedürfen. Ein Team aus verschiedenen Berufsgruppen steht rund um die Uhr zur Verfügung, das über spezielle Kenntnisse und jahrelange Erfahrung in derBeeinflussung und Linderung belastender Symptome verfügt, wie sie in der Zeit des Sterbens auftreten können. 

Die Begleitung trauernder Menschen ist ein wichtiger Bestandteil der Hhospizarbeit und geschieht durch speziell geschulte Trauerbegleiterinnen.

Interessierten und Fachleuten bieten wir Kurse, Seminare und Vorträge an.

Das Hospiz steht allen Menschen offen, unabhängig von Religion, Konfession, gesellschaftlicher Stellung, Lebensform oder Weltanschauung. Alle Angebote für betroffene Menschen und ihre Angehörigen sind kostenfrei. Träger der Hospizarbeit in Esslingen ist die Evang. Gesamtkirchengemeinde Esslingen.

Fotografischer Rundgang durch das Hospiz Esslingen

Das Hospiz Esslingen ist Mitglied im Hospiz- und Palliativverband Baden-Württemberg e.V. und im Deutschen Hospiz- und Palliativverband e.V.